de_top.jpg

Die intelligente IP-KVM-Steuerung beginnt hier

Die Matrox Extio Central Manager-Software und-APIs

Extio Central Manager software and APIs

Die Verwaltung der Extio 3 IP-KVM-Extender in einem Netzwerk kann sicher und zentral mit Matrox Extio Central Manager durchgeführt werden, einer einfach zu verwendenden Software zur Konfiguration, Verwaltung und Überwachung von Extio 3-Sende- und Empfängereinheiten. Extio Central Manager ermöglicht eine intelligente Steuerung über das Netzwerk mit einer intuitiven Oberfläche, die Extio-Geräte im Netzwerk erkennt, Verbindungen verwaltet und über Optionen zur Einrichtung von Geräteparametern verfügt. Extio Central Manager kann separat heruntergeladen werden, funktioniert mit allen vernetzten Extio-Geräten und kann zur intelligenten Steuerung von IP-KVM-Installationen genutzt werden.

Device setup icon

Geräte-Setup

Geräte im Subnetz werden automatisch erkannt. Geräte außerhalb des Subnetzes können manuell hinzugefügt werden. Weisen Sie den Geräten benutzerfreundliche Namen zu, um sie einfacher identifizieren zu können. Erstellen Sie logische Gerätegruppen, um Ansichten zu filtern und Zeit zu sparen, indem Sie dieselben Einstellungen auf mehrere Geräte gleichzeitig anwenden. Verwalten Sie die EDID-Kommunikation zwischen dem Hostsystem und den Displays, um Bereitstellungen zu vereinfachen.

Verbindungsbroker

Erstellen und verwalten Sie Verbindungen zwischen Extio 3-Sende- und -Empfängereinheiten. Ein Verbindungsbroker verbindet ein beliebiges Hostsystem mit einer beliebigen entfernten Benutzerstation in einer 1:1-, n:1-, 1:n- oder n:n-Konfiguration. Erstellen Sie einfach eine skalierbare KVM-Matrix-Switching-Umgebung über ein standardmäßiges Gigabit-Netzwerk.

Connection Broker icon
Secure access icon

Sicherer Zugriff

Die kennwortgeschützte KVM-Umgebung sorgt für die Sicherheit der Installation. Die Benutzerrechte können Sie direkt in Extio Central Manager erstellen und verwalten oder Microsoft Active Directory-Dienste zur Verwaltung der Autorisierung und Authentifizierung von Benutzern verwenden. Darüber hinaus schützen Extio 3-Geräte die Installation durch die Verwendung von HTTPS, ein sicheres Kommunikationsprotokoll zum Senden von Steuerbefehlen über das Netzwerk, sowie durch die Übertragung von Audio-, Video- und USB-Signalen mit AES-Verschlüsselung.

Geräteüberwachung

Behalten Sie den Überblick über die Funktion des Systems mithilfe einer visuellen Schnittstelle, die über eine deutliche Farbcodierung verfügt. Protokollieren und überwachen Sie kritische Leistungsparameter oder verwenden Sie das Simple Network Management Protocol (SNMP) zur Überwachung der Geräte mithilfe der Verwaltungssoftware eines Drittanbieters.

Device monitoring icon

Remote access control icon

Steuerung des Remote-Zugriffs

Zeigen Sie eine Vorschau für autorisierte Computer-Desktops auf der Empfängereinheit über ein Bildschirm-Menüsystem (OSD) an, das Zugriff auf Hostsysteme und programmierbare Tastenkombinationen bietet, um schnell zum bevorzugten System zu wechseln.

Firmware Updater Tool

Das separate Extio Firmware Updater-Tool stellt sicher, dass Sie die neueste Version der Software ausführen, und ermöglicht eine systemweite oder angepasste Bereitstellung von Extio 3-Firmware-Aktualisierungen.

Firmware updater tool icon

APIs and white label icon

Matrox Extio Central Manager-APIs und White-Label-Optionen

Integratoren und Entwickler erhalten Zugriff auf Befehlsebene, sodass sie eigene Extio Central Manager-Anwendungen erstellen und/oder Extio 3-Funktionen in vorhandene Anwendungen oder sogar solche von Drittanbietern integrieren können. White-Label-Optionen geben OEMs und Integratoren die Möglichkeit, das Erscheinungsbild der Benutzeroberfläche von Extio Central Manager zu ändern und die Matrox-Software an ihre Marke anzupassen, einschließlich Firmennamen, Logos, Farben und Corporate Identity.


Systemanforderungen

Unterstützte Betriebssysteme Microsoft® Windows® 10 (64-bit), Windows 7 (32-bit), Windows 7 (64-bit), Server® 2016, Server 2012 R2, Server 2008 R2