de_top.jpg

Matrox Graphics leistet einen Beitrag zur neuen Klasse energieeffizienter Multi-Display-Thin Clients von Wyse Technology

Der neue Hochleistungs-Thin-Client Z90DE7 von Wyse nutzt Matrox-Grafikkarten der Epica Series für eine breitere Palette von produktivitätssteigernden Multi-Display-Konfigurationen.


Click to enlarge
Matrox-Grafikkarten der Epica Series
sind für den Wyse Z90DE7-Thin-Client
geprüft und bieten eine breitere Palette
von Konfigurationen mitmehreren
Displays für anspruchsvolle Virtual
-Desktop-Umgebungen.

Montreal, Kanada, 31. Januar 2012 — Matrox Graphics Inc. gab heute eine Partnerschaft mit Wyse Technology bekannt, dem weltweit führenden Unternehmen für Cloud-Client-Computing. Außerdem wurde erklärt, dass Wyse die Matrox-Grafikkarten der Epica Series für den neuen Wyse Z90DE7-Thin-Client validiert hat. Die Add-in-Boards Matrox Epica TC20+ für zwei Monitore und Matrox Epica TC48 für vier Monitore statten eine breitere Palette von Konfigurationen mit mehreren Displays mit einem größeren Funktionsumfang für den Wyse-Hochleistungs-Thin-Client Z90DE7 aus und behalten dabei die Energieeffizienz und die wichtigen Wärmeanforderungen bei. Die neue gemeinsam geprüfte Lösung bietet ein optimales Erlebnis am Bildschirmarbeitsplatz für unerreichte Produktivität und eine größere Arbeitsplatzfläche in anspruchsvollen Virtual-Desktop-Umgebungen.

Grafikkarten der Epica Series von Matrox sind ideal für Thin-Clients geeignet, da sie energieeffizient sind, geringe Wärmeeigenschaften aufweisen und mit passiver (lüfterloser) Kühlung und einer PCIe-Bus-Schnittstelle ausgestattet sind. Die Epica TC20+ unterstützt zwei Displays bei Auflösungen bis zu 1920 x 1200 (digital) bzw. 2048 x 1536 (analog) pro Ausgang und bis zu vier VGA-Displays bei Auflösungen bis zu 1920 x 1200 über ein optionales Erweiterungskabel für vier Displays. Die Epica TC48 unterstützt drüber hinaus bis zu vier DisplayPort-Monitore für Auflösungen bis zu 1920 x 1200 bzw. 2048 x 1152 pro Display. In Verbindung mit dem Wyse Z90DE7 bieten Epica-Boards eine überragende Cloud-Client-Plattform für mehrere Displays, auf der ein wesentlich größerer Informationsumfang auf mehreren Displays dargestellt werden kann. Dies ermöglicht Marktanwendungen, die größere Volumen an Echtzeitinformationen erfordern, z. B. im Bankbereich, in Behörden oder bei der Prozesssteuerung.

„Mit Matrox bieten wir eine neue größere Display-Kapazität über einen bequemen PCIe-Formfaktor, die direkt in unseren Z90DE7-Thin-Client mit Windows Embedded Standard 7 integriert wird“, so Rommy Channe, Senior Product Manager bei Wyse Technology. „Mit dem PCIe-Erweiterungssteckplatz des Z90DE7 in Verbindung mit der innovativen Technologie für mehrere Displays von Matrox steht ein sicherer, leistungsstarker, kompakter und energieeffizienter Thin-Client bereit, der erweiterte Anforderungen an mehrere hochauflösende Displays erfüllt, wie sie häufig in Wertpapierhandels- und Digital-Signage-Anwendungen zu finden sind.“

„Matrox freut sich, gemeinsam mit dem führenden Thin-Client-Hersteller Wyse Technology noch bessere Fähigkeiten für mehrere Monitore auf den Thin-Client-Markt bringen zu können“, sagt Ron Berty, Business Development Manager bei Matrox Graphics Inc. „Mit der Wyse Z90DE7-Lösung mit Epica sind nun große Mengen von visuellen Daten auf einer maximierten Bildschirmfläche auf branchenführenden Thin-Client-Lösungen möglich.“

Verfügbarkeit

Die Grafikkarten Matrox Epica TC20+ und Matrox Epica TC48 werden zu Beginn des zweiten Quartals 2012 erhältlich sein, während der Wyse Z90DE7-Thin-Client bereits jetzt erhältlich ist. Weitere Informationen erhalten Sie bei Matrox Graphics und Wyse Technology.

Informationen zu Matrox Graphics Inc.

Matrox Graphics ist ein führender Hersteller von Grafiklösungen für professionelle Märkte. Firmeneigene Designentwicklung, Herstellung von A bis Z und ein engagierter Kundendienst machen aus unseren Lösungen die erste Wahl für Branchen, die stabile, höchst zuverlässige Produkte benötigen. Das privat geführte Unternehmen mit Sitz im kanadischen Montreal wurde 1976 gegründet und verfügt über Niederlassungen in Nord- und Südamerika, Europa und Asien.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Produktseiten zur Matrox Epica Series oder direkt bei Matrox Graphics.



Archivierte Pressemitteilungen
Ausgewähltes Produkt
Matrox Mura IPX Series: 
4K Capture and IP Encode/Decode
Ausgewählter Artikel
The Language of AV/IT is IP: 
Matrox leaders offer insights into 
the future of 4K over IP
Ausgewähltes Produkt
Matrox C-Series: Leistung trifft Flexibilität
Ausgewähltes Video
Ausgewähltes Video
Kundenerfolgsgeschichte
Icelandic National Broadcasting Service Selects Matrox Extio KVM Extenders