de_top.jpg

Matrox stellt den Avio F120 KVM-Extender vor, der Peripheriegeräte und zwei unkomprimierte DVI-Signale über ein einzelnes Glasfaserkabel in bis zu 2000 Metern Entfernung steuert

Lösung mit hoher Bandbreite verlängert zwei DVI-Videogeräte, Tastatur, Maus und USB für Hochleistungsanwendungen


Click to enlarge

Montreal, Kanada, 11. April 2012 — Matrox Graphics Inc. stellte heute den Matrox® Avio™ F120 vor, den ersten in einer neuen Serie von KVM-Extendern über Glasfaser für grafikintensive Anwendungen und Visualisierungslösungen. Das Sender-Empfänger-Paar des Avio F120 verlängert zwei Single-Link-DVI-Videogeräte, Tastatur, Maus, Audio und USB-HID-Geräte vom Hostsystem um bis zu 2000 m über ein einziges Duplex-LC-LC-Glasfaserkabel. Bei der unkomprimierten Glasfaserübertragung werden die Grafikleistung und die HD-Videowiedergabe in voller Framerate ohne Latenz auf der Remote-Station beibehalten, während der Computer sicher in einem Serverraum steht. Dies verbessert die Sicherheit und vereinfacht die IT-Wartung. Darüber hinaus ermöglichen das systemunabhängige Design und die weitreichende Betriebssystemkompatibilität des Avio F120 eine Bereitstellung mit echtem Plug & Play in der industriellen Prozesssteuerung, den Bereichen Öl und Gas sowie 3D-Design und -Visualisierung und in Regierungsorganisationen und Militärumgebungen.

Matrox wird den KVM-Extender Avio F120 vom 16. bis zum 19. April 2012 auf der NAB 2012 an Stand SL5115 vorstellen.

Der Matrox Avio F120 kann die E/A-Funktionen eines Systems vom System trennen und so Anforderungen an Entfernung, Sicherheit, mehrere Displays und Leistung zuverlässig erfüllen“, so Caroline Injoyan, Business Development Manager bei Matrox Graphics, Inc. „Der Avio F120 überträgt alle E/A-Signale vom Hostcomputer über nur ein Glasfaserkabel an die Remote-Station mit zwei Monitoren. Dadurch wird die Installation stark vereinfacht, ohne Kompromisse im Gesamtergebnis einzugehen, wie es in Hochleistungsanwendungen zwingend erforderlich ist.“

Weitere Merkmale des Matrox Avio F120:

  • Überträgt zwei Single-Link-DVI-Videosignale mit einer maximalen Auflösung von 1920 x 1200 pro Display oder ein Dual-Link-DVI-Videosignal bei 2560 x 1600
  • Unterstützt eine maximale Entfernung von 300 m im Multi-Modus oder 2000 m im Single-Modus über ein optionales Upgrade
  • Einschließlich USB- oder PS/2-Tastatur- und Mausanschluss und mehreren USB-HID-Anschlüssen
  • Ermöglicht einem zweiten Benutzer an der Sendeeinheit, zur Wartung auf den Hostcomputer zuzugreifen oder den Remote-Desktop auf einer Videowand für gemeinsame Nutzung freizugeben
  • DDC-Konformität und erweiterte EDID-Verwaltung für zuverlässige Kommunikation zwischen den Remote-Displays und dem Hostsystem
  • Kompatibel mit den Betriebssystemen Microsoft® Windows®, Linux®, Unix und Mac OS® X

Verfügbarkeit

TDer neue Matrox Avio F120 KVM-Extender ist ab Mai 2012 erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie bei Matrox Graphics.

  • Avio F120-Sender
    Teilenummer: AV-F120TXF
  • Avio F120-Empfänger
    Teilenummer: AV-F120RXF

Informationen zu Matrox Graphics Inc.

Matrox Graphics ist ein führender Hersteller von Grafiklösungen für professionelle Märkte. Firmeneigene Designentwicklung, Herstellung von A bis Z und ein engagierter Kundendienst machen aus unseren Lösungen die erste Wahl für Branchen, die stabile, höchst zuverlässige Produkte benötigen. Das privat geführte Unternehmen mit Sitz im kanadischen Montreal wurde 1976 gegründet und verfügt über Niederlassungen in Nord- und Südamerika, Europa und Asien.



Archivierte Pressemitteilungen
Ausgewähltes Produkt
Matrox Mura IPX Series: 
4K Capture and IP Encode/Decode
Ausgewählter Artikel
The Language of AV/IT is IP: 
Matrox leaders offer insights into 
the future of 4K over IP
Ausgewähltes Produkt
Matrox C-Series: Leistung trifft Flexibilität
Ausgewähltes Video
Ausgewähltes Video
Kundenerfolgsgeschichte
Icelandic National Broadcasting Service Selects Matrox Extio KVM Extenders