de_top.jpg

Matrox Extio-Geräte sorgen für optimierte Workstation-Leistung und Arbeitsbedingungen im Kontrollraum des Mehrfachversorgers

KVM Extender von Matrox betreiben 19 Multi-Display-Arbeitsplätze aus der Ferne und verringern dadurch Geräusche , Überhitzungen und Verschmutzungen der Systeme.


A2A betreibt mit KVM Extendern der Matrox Extio-Serie 19 Multi-Display-Arbeitsplätze im neuen Kontrollraum aus der Ferne

Montreal, Kanada, 3. August 2011 — Matrox Graphics gab heute bekannt, dass der italienische Mehrfachversorger-Konzern A2A Reti Elettriche Spa sich für KVM Extender der Matrox Extio-Serie entschieden hat, um 19 Dual- und Quad-Monitore in einem Kontrollraum entfernt von den Workstations zu betreiben und dadurch Probleme mit Überhitzungen, Geräuschen und Verschmutzungen der Systeme zu beseitigen. Die Remote-Grafik-Units (RGUs) des Typs Extio trennen E/A-Geräte über Glasfaserkabel vom Host-PC und geben durch Bus-Erweiterungstechnologie den Bedienern von A2A die Möglichkeit, SCADA-Software (Supervisory Control and Data Acquisition) ohne Einbußen auf bis zu vier Displays auszuführen.

Kürzlich entwickelte A2A einen Kontrollraum, der 19 Bediener-Workstations unterstützen soll. Die IT-Mitarbeiter bemerkten jedoch, dass die neuen Systeme einen beträchtlich höheren Geräusch- und Temperaturpegel hatten und außerdem starke Mengen von Schmutz anzogen. Daher suchte A2A im Rahmen einer Automatisierungsmesse nach einer Erweiterung, die diese Systemprobleme lösen könnte. Es stellte sich heraus, dass die Matrox Extio-Serie nicht nur diese Anforderungen erfüllt, sondern auch noch eine bessere Multi-Display-Leistung auf Entfernung erzielt. Die lüfterlosen Extio-Geräte werden nun einzeln auf kleinen Regalen an jedem Arbeitsplatz installiert und betreiben bis zu vier DVI-Monitore, Tastatur, Maus und Lautsprecher mit einem einzigen, 20 Meter langen Glasfaserkabel, das sie über die Distanz mit einer Matrox-Schnittstellenkarte im PC verbindet. Die PC-Workstations werden in einem temperaturgeregelten Serverraum abgestellt, sodass A2A den Anwendern eine geeignetere – und produktivere – Arbeitsumgebung bieten kann.

„Unsere Mitarbeiter waren von dem neuen, leisen Arbeitsraum sofort begeistert, und vom Standpunkt der IT aus konnten mit der Extio die Wartungsprobleme der Workstation für die Anwender gelöst werden. Dadurch konnte die Anzahl der Störungen verringert und so die höchste Servicekontinuität erreicht werden“, sagte Modesto Lauro, System Manager bei A2A Reti Elettriche Spa. „Am beeindruckendsten ist dabei die Tatsache, dass die Bus-Erweiterung für eine exakt genauso gute Systemleistung sorgt, als hätte man die Workstation direkt am Schreibtisch. Wir sind hochzufrieden mit den Ergebnissen.“

Den ganzen Hintergrund finden Sie unter „.Matrox Extio zur Optimierung des Kontrollraums des Mehrfach-Versorgers“.

Informationen über Matrox Graphics Inc.

Matrox Graphics gehört zu den führenden Anbietern von Grafiklösungen für den professionellen Einsatz. Internes Entwicklungs-Know-how, Komplettfertigung und eine engagierte Kundenbetreuung machen unsere Lösungen zu Produkten der ersten Wahl für Branchen, die stabile und hochzuverlässige Produkte benötigen. Matrox ist ein privat geführtes Unternehmen mit Sitz in Montreal, Kanada.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet auf den Matrox Extio Series-Produktseiten oder indem Sie sich direkt an Matrox Graphics wenden.



Archivierte Pressemitteilungen
Ausgewähltes Produkt
Matrox Mura IPX Series: 
4K Capture and IP Encode/Decode
Ausgewählter Artikel
The Language of AV/IT is IP: 
Matrox leaders offer insights into 
the future of 4K over IP
Ausgewähltes Produkt
Matrox C-Series: Leistung trifft Flexibilität
Ausgewähltes Video
Ausgewähltes Video
Kundenerfolgsgeschichte
Icelandic National Broadcasting Service Selects Matrox Extio KVM Extenders