de_top.jpg

4.00-Display-Treiber der M-Series bietet neue PowerDesk-Funktionen und eine verbesserte Windows 7-Unterstützung

Die PowerDesk-Software für das erweiterte Desktop-Management sorgt mit ihren Funktionen zum Strecken und Vergrößern des Desktops und personalisierten Funktionen für eine Multi-Display-Benutzererfahrung der Spitzenklasse.


Montreal, 9. Juni 2010—Matrox Graphics Inc., der führende Hersteller von spezialisierten Grafiklösungen, gab heute die Veröffentlichung von verbesserten Matrox PowerDesk-Funktionen bekannt, die mit dem 4.00-Anzeigetreiber für M-Series-Grafikkarten verfügbar sind und unter Microsoft® Windows® 7 ausgeführt werden können. Die aktuelle PowerDesk-Software verfügt über einen gestreckten Desktop-Modus, in dem Anwendungen über alle Displays gestreckt werden können. Ebenfalls neu ist die Funktion Desktop Zoom, mit der ein vorab ausgewählter Bereich auf einer dedizierten Funktionsanzeige angezeigt werden kann. PowerDesk verfügt außerdem über die personalisierte Aufteilung, eine Funktion innerhalb von Desktop Divider, die es dem Benutzer ermöglicht, den Desktop in kleinere Zellen zu unterteilen und somit einen benutzerdefinierten und personalisierten Desktop zu erstellen.

„Der gestreckte Desktop-Modus und die Funktion Desktop Zoom von PowerDesk sind wertvolle Multi-Display-Verbesserungen, insbesondere für professionelle Anwender, die anspruchsvolle Anwendungen auf Windows 7-Workstations ausführen“, so Ron Berty, Business Development Manager von Matrox Graphics. „Durch das Strecken einer Anwendung über bis zu acht Displays können beispielsweise Energie- oder Finanzbroker oder Mitarbeiter in der Zugabfertigung große Datenmengen übersichtlich verwalten und besonders kritische Bereiche mithilfe der Vergrößerungsfunktion in einem eigenen Vollbild-Display überwachen.“

Die PowerDesk-Software bietet umfassende Multi-Display-Steuerungselemente zum Konfigurieren und Verwalten von Programmfenstern. Diese Fensterverwaltungssoftware bietet eine Vielzahl von Dienstprogrammen für die optimale Verwaltung von Nachrichten-Popups und die Fensterpositionierung sowie Steuerelemente, über die festgelegt werden kann, welche Display-Dialogfelder und Nachrichtenfelder angezeigt werden und wie Fenster maximiert werden. 4.00-Anzeigetreiber für M-Series-Karten verfügen außerdem über eine uneingeschränkte WHQL-Zertifizierung für Windows 7.

Zusätzliche Informationen und Verfügbarkeit

Matrox PowerDesk ist mit dem M-Series-Anzeigetreiber 4.00 verfügbar; dieser unterstützt Windows 7 (32/64 Bit), Windows Vista® (32/64 Bit) und Windows Server® 2008 R1/R2 (32/64 Bit). PowerDesk ist darüber hinaus mit dem Anzeigetreiber 2.09 (XDDM) für die Unterstützung von Windows XP verfügbar.

Die Anzeigetreiber 4.00 und 2.09 können von der Matrox-Treiberseite heruntergeladen werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Matrox PowerDesk-Seite.

Informationen über Matrox Graphics Inc.

Matrox Graphics gehört zu den führenden Anbietern von Grafiklösungen für den professionellen Einsatz. Internes Entwicklungs-Know-how, Komplettfertigung und eine engagierte Kundenbetreuung machen unsere Lösungen zu Produkten der ersten Wahl für Branchen, die stabile und hochzuverlässige Produkte benötigen. Matrox ist ein privat geführtes Unternehmen mit Sitz in Montreal, Kanada.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet auf den Matrox M-Series-Produktseiten oder indem Sie sich direkt an Matrox Graphics wenden.



Archivierte Pressemitteilungen
Ausgewähltes Produkt
Matrox Mura IPX Series: 
4K Capture and IP Encode/Decode
Ausgewählter Artikel
The Language of AV/IT is IP: 
Matrox leaders offer insights into 
the future of 4K over IP
Ausgewähltes Produkt
Matrox C-Series: Leistung trifft Flexibilität
Ausgewähltes Video
Ausgewähltes Video
Kundenerfolgsgeschichte
Icelandic National Broadcasting Service Selects Matrox Extio KVM Extenders