Your Ideal Lecture Capture Appliance





Lesen Sie den Bericht Film TV Video Germany - Matrox Monarch LCS

Monarch LCS: Kleine Box, großer Auftritt

Matrox Monarch LCS - Technische Daten

Eingänge und Ausgänge
Unterstützter
HDMI-Videoeingang 1
(Videoquellen)
Progressiv
1920x1080 mit 60/59,94/50/30/29,97/25 Bildern/s
1280x720 mit 60/59,94/50 Bildern/s

Interlacing
1920x1080i mit 29,97/25 Bildern/s
Unterstützter
HDMI-Videoeingang 2
(Computerquellen)
Progressiv
1920x1080 mit 60/59,94/50/30/29,97/25 Bildern/s
1280x720 mit 60/50 Bildern/s

Interlacing
1920x1080i mit 29,97/25 Bildern/s
HDMI-Videoausgang Vorschau der Video-Eingangssignale Dem Vorschauausgang kann jede SDI- oder HDMI-Eingangsquelle zugeordnet werden.

Wenn ein Eingang Signale in SD-Auflösung aufweist, wird in der HDMI-Vorschau das Video an einem HD-Ausgang in einem Fenster angezeigt.

Eine vollständige Beschreibung des Verhaltens des HDMI-Ausgangs im Vorschaumodus finden Sie im Handbuch.
Unterstützter
SDI-Videoeingang
Progressiv
1920x1080 mit 60/59,94/50/30/29,97/25 Bildern/s
1280x720 mit 60/59,94/50 Bildern/s

Interlacing
1920x1080i mit 29,97/25 Bildern/s
720x486i mit 29,97 Bildern/s
720x576i mit 25 Bildern/s

Kompatibel mit SMPTE 259M/292M/424M (Stufe A)/425M
SDI-Videoausgang Vorschau der Video-Eingangssignale Dem Vorschauausgang kann jede SDI- oder HDMI-Eingangsquelle zugeordnet werden.
Audioeingang Verarbeitung von zwei in das HDMI- oder SDI-Eingangssignal eingebetteten Audio-Kanälen
Unsymmetrischer analoger Stereoeingang über 1/8”-Buchse (3,5 mm)
Signalstärke
Audioausgang Durchleitung von 8 Kanälen der in das HDMI- oder SDI-Signal eingebetteten Audiokanäle
Unsymmetrischer analoger Stereoausgang über 1/8”-Buchse (3,5 mm) – Durchleitung des Eingangs
Signalstärke

Beachten Sie, dass unabhängig von der Auswahl der Audio- und Videoeingänge alle Ausgänge aktiv sind.
Zusatzfunktionen Das Videoeingangsformat wird an SDI und HDMI automatisch erkannt.
Unabhängig von der Auswahl der Audio- und Videoeingänge sind alle Ausgänge aktiv.
Bildsynchronisierung
Bildsynchronisierung Der Monarch LCS enthält Bildsynchronisierungs-Stromkreise, die Störungen des Eingangssignals ausgleichen können. Diese Stromkreise stehen für SDI- und HDMI-Eingänge zur Verfügung. Streaming- und Aufzeichnungsvorgänge werden bei verdoppelten oder ausgelassenen Bildern sauber ausgeführt.
Video-Encoder für H.264/MPEG-4 Part 10 (AVC)
Auflösungen Der folgende Bereich für Encodierungsauflösungen steht zur Verfügung:
128x128 bis 1920x1080
Bitratenbereiche Einzel-Encoder – Streaming-Modus: 16 MBit/s
Dual-Encoder – maximal 8 MBit/s für Streamingkanäle
Dual-Encoder – maximal 10 MBit/s für Aufzeichnungskanäle
Bildfrequenzen
für die Encodierung
Encoding-Bildratenauswahl einschließlich:
60/50, 30/25 und 15/12.5.

Beachten Sie, dass die Einstellung für 50/60 Bilder/s auf die folgenden Anwendungsfälle beschränkt ist:
Ein Eingang, ein Encoder – 1080p60 und 720p60 unterstützt in den Modi RTMP, RTSP oder Aufzeichnung
Ein Eingang, zwei Encoder – 720p60 in den Modi RTSP und Aufzeichnung


Alle anderen Betriebsarten beschränken die Bildrate auf die Einstellung für 30/25 Bilder/s, unabhängig von der Encodierungsauflösung.
Encodierungsprofile Basis, Hauptprofil und Hoch
Encodierungssteuerungen Unterstützung für die Stufen 2.0, 3.0, 3.1, 4.0 und 4.1
GOP-Größe
Unterstützung für variable Bitrate
Durchschnittliche max./min. Datenratesteuerungen
Deblocking-Filter
Audio-Encoder für MPEG-4 AAC
Standard AAC-LC
Abtastfrequenz 32, 44,1 und 48 kHz bei Digitalisierung von einer analogen Quelle
Kanäle 2-Kanal-Stereo (L/R)
Bitraten Bereich zwischen 32 kBit/s und 256 kBit/s

Beachten Sie, dass die Audio-Codec-Einstellungen auf beide Encoder angewendet werden.
Skalierung
  Hochwertige Multi-Tap-10-Bit-Abwärtsskalierung und De-Interlacer
Verfügbar für Streaming und Aufzeichnung
Aufzeichnungsdateiformat
Dateityp MP4- und MOV-Dateien nach Branchenstandard mit in zwei Kanälen eingebettetem AAC-Audio
Aufzeichnungsdauer Maximale Dateilänge von 300 Minuten – unabhängig vom verwendeten Speichertyp. Mit der Funktion zur Aufteilung in Dateien können Sie für einen längeren Zeitraum fortlaufend aufzeichnen und dabei die Größe der einzelnen Dateisegmente angeben. Der Monarch LCS erstellt diese aufeinanderfolgenden Dateisegmente während des Aufzeichnungsvorgangs, ohne dass dabei auch nur ein Videobild verloren geht. Ein einzelnes Dateisegment kann eine Länge zwischen 1 und 300 Minuten haben.
Netzwerkschnittstellen
Anschluss RJ45 für 10/100/1000 Base-T Ethernet mit statischer oder DHCP-Adressierung
Protokolle RTMP, RTSP/RTP
IPv4-Unterstützung
Unicast- und Multicast-Unterstützung (Anzahl der Clients kann zwischen 3 und 10 variieren)
Benutzeroberfläche
Computergestützte
Steuerung
HTTP über Standard-Webbrowser auf dem PC oder Mac über Matrox LCS Command Center.
Physische Bedienelemente Drucktasten auf dem Gerät für unabhängiges Starten/Beenden von Streaming und Aufzeichnung
Speicherarten für die Dateiaufzeichnung
2 x USB 2.0 Unterstützung für Dateisysteme NTFS (3.1) und FAT32
Der Monarch LCS unterstützt das Schreiben auf USB-3.0-Geräte mit der Geschwindigkeit von USB 2.0. Beachten Sie auch, dass die Leistung von USB-Sticks (auch bei USB-3.0-Geräten) sehr stark variieren kann. Viele sind für Lesevorgänge optimiert, während der Monarch LCS besonders gute Schreibeigenschaften benötigt. Für optimale Ergebnisse empfiehlt Matrox die Verwendung von USB-Laufwerken mit eigener Stromversorgung. Wenn ein kleines tragbares Medium benötigt wird, eignen sich eventuell SD-Karten besser.
1x SD-Karten-Steckplatz Unterstützt SD- und SDHC-Karten. Nur mit NTFS formatierte SDXC-Karten werden unterstützt. (Klasse 10 dringend empfohlen)
Netzlaufwerke Unterstützung für das Schreiben in freigegebene Ordner auf Computern im Netzwerk unter Verwendung von Windows-Freigabeprotokollen (geeignet für Windows-Systeme) oder NFS-Protokollen (geeignet für Mac- und Linux-Systeme)
Physische Spezifikationen
Abmessungen Länge (Gehäuse) – 14,2 cm, Länge (Gehäuse+BNCs) – 15,3 cm, Breite – 21,6 cm
Höhe (Gehäuse) – 3,6 cm, Höhe (Gehäuse+Pads) – 3,81 cm
Gewicht 0,6 kg
Betriebsbedingungen 0 bis 40 °C, 20 bis 80 % relative Luftfeuchtigkeit (nicht kondensierend)
Stromzufuhr
  • Eingang: 9–24 V
  • Anschluss: DIN 4
  • Gesamtleistungsaufnahme: 20–30 W (max. 42 W)
Netzversorgung
  • Netzspannung: 100–240 V AC
  • Frequenz: 50–60 Hz
  • Eingang: Externer Netzadapter – IEC320-C14
  • DIN-4-Netzanschluss mit Verriegelung
Transport und Lagerung Max. Betriebshöhe: 3000 m
Max. Transporthöhe: 12.000 m
Luftfeuchtigkeit bei Lagerung: 5 bis 95 % relative Luftfeuchtigkeit (nicht kondensierend)
Konformität
  • EMI: FCC-Klasse A, CE-Kennzeichnung Klasse A, ACMA C-Häkchen, VCCI
  • Netzteilsicherheit: UL/CUL (UL60950-1), TÜV-GS (EN60950-1), T-LICENSE (BS EN60950-1), CCC (GB4943.1-2011), PSE (J60950), SAA (AS/NZS60950-1), KC-MARK (K60950), S-MARK (IEC60950-1)
  • Richtlinie 2002/95/EG (RoHS)
Garantie 2 Jahre mit kostenlosem telefonischem Support
Lieferumfang
Packungsinhalt
  • Matrox Monarch LCS-Gerät
  • Externe Stromversorgung für Matrox Monarch LCS
  • IEC-320-C14-Netzkabel (US, GB und EU)
Bestellinformationen
MHLCS/I Matrox Monarch LCS – Teilenummer
MRCH/RACK/KIT Monarch-Rack-Montage-Kit. Ermöglicht den Einbau von bis zu zwei Monarch LCS-Einheiten in einem 1RU-Schacht.
PWR/SUP/MHLS Netzteil für Monarch LCS. IEC-C14-Netzkabel nicht inbegriffen. Diese Kabel müssen vor Ort beschafft werden.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer weltweiten Website.

Anfordern einer Demonstration Matox Monarch LCS Händlersuche - Matrox Monarch LCS