de_top.jpg

Multi-Display-Lösungen für den Finanzhandel

Optionen sind wertvoll.

In Finanzhandelsumgebungen muss eine Vielzahl von Systemen verwaltet werden—der Börsenparkett, Front- und Back-Office-Systeme, und sogar Laptops für mobile Mitarbeiter. Matrox bietet eine breite Palette von Grafiklösungen, die den hohen Anforderungen Ihrer anspruchsvollen Kunden—die IT-Profis wie Sie sind—entsprechen können.

Matrox arbeitet eng mit branchenführenden Unternehmen zusammen, um innovative, produktivitätsfördernde Tools für Händler in den Finanz-, Energie- und Warenmärkten anbieten zu können. Matrox Grafiklösungen wurden von führenden Unternehmen übernommen, um Multi-Display-Konfigurationen mit zwei, drei, vier oder einer größeren Anzahl von Displays in Banken, Börsenparketts und Handelsräumen rund um den Globus bereitzustellen.

Millionen von installierten Grafikkarten weltweit sind ein Beweis für die erfolgreiche Tätigkeit von Matrox als Basis für führende Informations- und Marktdatenanwendungen, z. B. CQG, Bloomberg, Reuters, Thomson Financial, eSpeed, Hummingbird Exceed®, Microsoft Office Suite, und TradeStation.

Matrox KVM-Extendern für Handelsräume

Behalten Sie die Kontrolle über Ihre Trading-Umgebung

Die KVM extendern der Matrox Extio-Serie ermöglichen es, bis zu vier Displays in einer Entfernung von bis zu 1 km (3820 Fuß) vom Computer über Glasfaserkabel zu betreiben. Das Kombinieren von mehreren Extio F2208, F2408 und F2408E Expander ermöglicht den Betrieb von bis zu 16 Displays von einem einzigen PC über Glasfaser. Wenn sich Ihr Rechenzentrum innerhalb dieser Entfernung von Ihrem Börsenparkett befindet, ist Extio das Produkt der Wahl für Sie.

Vorteile der Integration von Extio Remote-Grafik-Units:

  • Keine zusätzliche Wärmeentwicklung und keine geräuschvollen Computer im Börsenparkett - ohne das Risiko von Datenlücken.
  • Mehr Sicherheit durch die Unterbringung geschäftskritischer Komponenten wie Laufwerke, Speicher und Prozessoren in einem separaten Raum.
  • Mehr Platz an den Stationen der Trader.

Möchten Sie eine Erweiterung auf eine Workstation mit zwei Displays und einer Grafikkarte eines Drittanbieters durchführen?

Die KVM Extender Matrox Avio erweitert zwei Single-Link-DVI-Videosignale (2x 1920x1200) oder ein Dual-Link-DVI-Videosignal (2560x1600 oder 4096x2160) und mehrere USB 2.0-kompatible Geräte vom Host-Computer über bis zu 400 m über Multi-Mode-Kabel oder 10 km über Single-Mode-Kabel. Der Avio zeichnet sich dadurch aus, dass er alle Signale komprimierungs- und latenzfrei über ein einziges LC-LC-Duplex-Glasfaserkabel überträgt.