de_top.jpg

Workstation Produktivität

Mehr sehen. Mehr tun.

Wenn Sie noch nie einen Computer mit mehreren Monitoren verwendet haben, werden Sie sich womöglich fragen, warum jemand mehrere Displays gleichzeitig verwenden wollen sollte. Die Antwort ist ganz einfach: Wenn Sie sehen können, woran Sie arbeiten, sind Sie produktiver und werden weniger Fehler machen. Nachdem Sie begonnen haben, mit mehreren Monitoren zu arbeiten, werden Sie mit einem einzigen Display nicht mehr zufrieden sein.

  • Bringen Sie mehr Daten auf Ihrem Desktop unter.
  • Organisieren Sie Anwendungen und Informationen wie gewünscht.
  • Führen Sie mehrere Aufgaben parallel aus, ohne zwischen Anwendungen umschalten zu müssen.
  • Vergleichen Sie Dokumente nebeneinander.

Matrox M-Series rendert makellose Bilder über bis zu acht hochauflösende Monitore

Erweitern des Desktops

Matrox Produkte unterstützen die Verwendung mehrerer Monitore – zwei, drei, vier und mehr Monitore – sodass das Hinzufügen eines Displays so leicht ist wie das Anschließen zusätzlicher Monitore.

Hinzufügen von Displays über Grafikkarten

Zum Vergrößern klicken

Wenn Sie bereits eine Karte besitzen, die mehrere Monitore in Ihrem System unterstützt, gehen Sie unter Microsoft® Windows wie folgt vor, um ein Display hinzuzufügen:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop-Hintergrund
  • Wählen Sie "Eigenschaften > Einstellungen"
  • Klicken Sie auf "Windows-Desktop auf diesem Monitor erweitern"

Wenn Ihr System keinen zusätzlichen Monitoranschluss hat, es jedoch freie Erweiterungssteckplätze gibt, können Sie durch Einsetzen einer oder weiterer Grafikkarten einen Support für mehrere Monitore hinzufügen.

Upgraden von Laptops für Mehrfach-Display

DH2Go-Animation

Damit ein zusätzlicher Monitor unterstützt wird, ohne eine Grafikkarte hinzuzufügen, können Sie Matrox Grafik-Erweiterungsmodule (GXMs) verwenden – kleine, externe Kästen, die an den Monitoranschluss Ihres Computers angeschlossen werden und das Signal für zwei oder drei separate Monitore aufteilt. GXMs verwenden die vorhandene Grafikhardware Ihres Systems und eignen sich ideal zum Hinzufügen weiterer Displays bei geschlossenen, bereits validierten Systemen oder Computern ohne verfügbare Erweiterungssteckplätze.

Sehen Sie sich an, wie Grafik-Erweiterungsmodule den verfügbaren Bildschirmplatz steigern




Kostenloser Download
Integration von AMX-Steuerungssytemen in Mura MPX-gesteuerte Videowande