de_top.jpg


Matrox C-Series 7 Tip Guide to Easy Video Wall Designs

Herausragendes Portfolio an Hardware, Software und Entwicklertools für jede Anforderung an eine Videowand

Implementierungen von Videowänden ziehen eine ganze Reihe von Herausforderungen an Abmessungen, Auflösung, Anschlussmöglichkeiten und Anwendungen nach sich. Matrox begegnet diesen mit einem 360°-Ansatz über eine umfassende Palette von Hardware- und Softwareprodukten, die sämtliche Anforderungen von Videowand-Projekten erfüllen.

Ideal für AV- und Systemintegratoren sowie OEMs, die kleinere Systeme für Digital Signage, Konferenz- oder Schulungspräsentationen oder mittlere bis große Multi-Board-Konfigurationen für die Sicherheits- oder Verkehrsüberwachung oder Kontrollräume erstellen möchten. Matrox-Produkte für Videowände stellen die zuverlässigste, skalierbarste und am besten in der Branche getestete Architektur zur Verfügung.


Matrox 360 Video walls revolution

Eine 360º-Revolution bei Videowänden






Höchste Dichte
bei kleinem Platzbedarf

Matrox bietet eine Vielzahl an Single-Slot-Eingangs-/Ausgangs-Boards mit unterschiedlichsten Funktionen an, mit denen Sie die Dichte erreichen können, die Sie wünschen – und das bei minimalem Platzbedarf. Optimieren Sie Ihren Integrationsprozess, indem Sie weniger Hardware-Komponenten einsetzen und die Kosten sowie den Wartungsaufwand reduzieren.

Matrox Mura IPX Series

bietet neuartige Funktionen für höchste Dichte mit vier 4K- und/oder 16 Full HD-Encodern/Decodern auf einer einzigen Karte.

Matrox Mura MPX Series

bietet bis zu vier Full HD-Eingänge und vier Full HD-Ausgänge auf einer einzigen Karte.

Matrox C-Series

steuert bis zu sechs 4K-Displays oder sogar neun Displays mit Auflösungen von 1.920 x 1.200 von nur einer Karte aus.

With Matrox video walls, we set the encoding benchmark. See how many streams we deliver against our closest competitors:

Full HD Encodierung
1920x1080 bei 60Hz

4K Encodierung
3840x2160 bei 30Hz

4K Encodierung
3840x2160 bei 60Hz

Back to top


Dynamische Systemskalierbarkeit

Vollständig kompatible Matrox-Produkte erlauben die Kombination und Anpassung und damit die gewünschte Skalierung von Videowänden. Das Hinzufügen weiterer Komponenten ist sehr einfach, wenn sich z. B. die Systemanforderungen an Erfassung, Encodierung, Streaming, Decodierung und Anzeige verändern. AV-über-IP-Produkte von Matrox basieren auf dem offenen Standard-Codec H.264 und sind damit vollständig kompatibel mit anderen Matrox-Produkten – IP-basiert oder nicht – und mit nahezu allen Browsern, Geräten, Computern, Tablets und Netzwerken. Damit werden noch größere und produktivere Umgebungen zu einem Kinderspiel.

Wir entwickeln Produkte immer mit Blick auf das Ganze – alle Komponenten sind abwärtskompatibel und schützen damit Ihre Investitionen. Außerdem basieren sie auf einem universellen Codec, damit Ihre Systeme auch bei geänderten Anforderungen zukunftssicher bleiben.

Basisband-Videowände

Integrieren Sie mehrere Mura MPX-Karten, um universelle Eingänge für bis zu 56 synchronisierte Ausgänge zu unterstützen.

Netzwerkfähige Videowände

Kombinieren Sie Mura IPX mit der C-Series oder Mura MPX-Karten für Netzwerk-Verbindungsmöglichkeiten zum Aufbau kleiner und großer Videowände.

Modulare Videowände

Schon bei der Entwicklung wurde auf die Skalierbarkeit für zukünftige Upgrades geachtet, damit ermöglicht Matrox-Hardware flexible und anpassbare Konfigurationen auch bei veränderlichen Anforderungen.

Back to top



Branchenführende Bildqualität

Unser Hardware- und Software-Portfolio bietet die beste Bildqualität beim Streaming auf dem heutigen Markt. Die herausragende Qualität von Matrox findet sich in allen unseren Produkten bis zum kleinsten Algorithmus. Sie werden den Unterschied aufgrund der höheren Bildqualität bei niedrigeren Bitraten feststellen – egal ob bei schnellen Videoinhalten oder bei kleinsten Textdetails in einem Microsoft® Excel®-Diagramm.

Höchste Bildqualität
Die RGB 10-Bit- und YUV 4:4:4- Angebote sind unvergleichlich.

Optionen bei der Farbtiefe
Führende Farbdetails sorgen für höchste Bildqualität bei der Ausgabe an Ihre Videowände. Wir bieten 32 Bit Farbtiefe oder 24-Bit-Echtfarben – je nach Ihren Ansprüchen.

Back to top


Anpassbare
Softwarelösungen

Matrox kann ein vollständiges Angebot von Videowand-Software, SDKs und Bibliotheken vorweisen, mit denen OEMs und Entwickler intuitive, sofort einsatzfähige Software bereitstellen oder benutzerdefinierte Schnittstellen und Anwendungen erstellen können. Unabhängig von Ihren Installationsanforderungen bietet Matrox das erforderliche Toolkit für das Erstellen von durchgängigen Lösungen. Und auch die APIs werden bei neuen Versionen weiter unterstützt, um Ihre Investitionen auch langfristig zu schützen.

MuraControl-Software
kann direkt wie geliefert bereitgestellt werden und ermöglicht die intuitive Verwaltung aller Basisband- und mit dem Netzwerk verbundenen Quellen, Karten und lokalen Anwendungen. White-Labelling-Optionen erlauben auch das persönliche Branding für eigene Benutzeroberflächen.

Network API
erlaubt Benutzern den Zugriff auf Befehlsebene, um benutzerdefinierte Videowand-Anwendungen für Erfassung, Streaming und Anzeige zu erstellen, die Telnet, RS-232 oder HTTP/HTTPS nutzen.

Matrox VWLib-API und DWC-API
stellen C/C++-Code zum Erstellen von benutzerdefinierten Anwendungen für Erfassung, Streaming und Anzeigen auf Videowänden bereit. Die VWLib-API nutzt DirectX® unter Windows und OpenGL® unter Linux®.

Software Development Kits
Hardware DirectShow™
Support
Matrox Tablet SDK
(Android/OS)
Matrox
Network API
Matrox
VWLib API
Matrox
DWC API
Matrox Mura IPX Capture Series und Mura MPX Nein Ja Ja Nein Ja
Matrox Mura IPX Capture Series und C-Series 1 Ja Ja Ja Ja Nein
Matrox Mura IPX Capture Series und Drittanbieter 2 Ja Ja Ja Ja Nein
Mura IPX-Decoder- und -Display-Karte3 Nein Ja Ja Nein Nein

1. C420 nicht unterstützt.
2. In den Versionshinweisen finden Sie Einzelheiten zu den unterstützten Marken, Modellen und Konfigurationen.
3. Diese Karte funktioniert derzeit als eigenständiger Multiviewer, der kein Betriebssystem auf dem CPU-Hostsystem benötigt.

Matrox-Software bietet darüber hinaus die Flexibilität, andere Produkte in Ihre Videowand-Installation zu integrieren. Sie haben völlige Freiheit bei der Anpassung Ihrer Lösung an bestimmte Spezifikationen mithilfe von Komponenten, die Sie kennen und denen Sie vertrauen.


DirectShow-Unterstützung in
der Software

ermöglicht es Ihnen, vorhandene DirectShow-Anwendungen zusammen mit Matrox-Hardware einzusetzen.

Drittanbieter-Unterstützung
für AMD®, Intel® und NVIDIA® bedeutet für Sie, dass Sie von einer flexiblen Hardwareintegration profitieren.

Betriebssystem-Auswahl
erlaubt Ihnen die Arbeit auf Windows- oder Linux-basierten Plattformen – ganz nach Ihren Vorlieben.

Back to top



Leistungsstarke Videoverarbeitung

Von großen Installationen bis zu kleinen Setups – attraktive Videowände erregen Aufmerksamkeit. Setzen Sie Ihre Visionen mit unseren herausragenden multifunktionalen Verarbeitungsfunktionen um. Nutzen Sie die Leistung und Flexibilität, um bei der Postproduktion nahtlos hochwertige Effekte in Ihre Videowand-Designs und -Layouts einzubinden.



Personalisiertes Compositing
Setzen Sie Effekte wie Alpha Blending, Color Key, Beschnitt, Drehung, Spiegelung und Kippen ein, damit alle Darstellungen den höchsten Standards entsprechen.

Angepasste Animationen und Übergänge
Setzen Sie Aufmerksamkeit erregende Animationen und Übergänge, einschließlich Bewegungen und Compositing, in Fenstern mit lokalen und externen Inhalte ein. Mehrere Übergänge können dabei kombiniert werden, um die nahezu endlosen Variationen an komplexen und aufregenden Effekten zu zeigen.



Kompatibilität innerhalb eines Systems


  Mura IPX 4K-
Erfassungskarten
Mura MPX Series Matrox C-Series1 Grafikkarten
von Drittanbietern
Mura IPX 4K-Erfassungskarten
Mura MPX Series
Matrox C-Series1
Grafikkarten von Drittanbietern

Zurzeit kompatibel. Nicht kompatibel. Grafikkarten von Drittanbietern können nur als Konsolen-Display in Systemen auf Grundlage der C-Series verwendet werden.

1. C420 nicht unterstützt.



  Mura IPX 4K-
Erfassungskarten mit
C-Series-Grafikkarten1
Mura IPX 4K-
Erfassungskarten mit
Mura MPX Series
Mura IPX-Decoder-
und -Display-Karte
Mura IPX 4K-
-Erfassungskarten mit
Grafikkarten von
Drittanbietern
Windows Alle 64-Bit-Versionen der Editionen Professional®, Standard®, Embedded® und Server® von Microsoft Windows 7, und Windows 10 Windows Embedded Standard 7 (64 Bit), Windows 7 Professional (64 Bit), Windows 7 Professional for Embedded Systems (64 Bit), Windows Server 2008 R2 (64 Bit) Diese Karte funktioniert derzeit als eigenständiger Multiviewer, der kein Betriebssystem auf dem CPU-Hostsystem benötigt. Alle 64-Bit-Versionen der Editionen Professional, Standard, Embedded und Server von Microsoft Windows 7 und Windows 10
Linux

Zurzeit kompatibel. Nicht kompatibel.

1. C420 nicht unterstützt.


Ausführliche Informationen zu sämtlichen Produktlinien finden Sie unter matrox.com/graphics. Dort erhalten Sie auch Datenblätter für Mura IPX Series, Mura MPX Series und C-Series.

Back to top



Auswahl der richtigen Videowand-Lösung


Unsere Hardware und Software für Videowände können für 360°-Lösungen kombiniert werden, um nahtlose Erfassung und Anzeige sowie unglaubliche multifunktionale Flexibilität für die Erfüllung aller Videowand-Projektanforderungen zu bieten.


  Projektanforderung Matrox-Lösung
Display Erstellung einzigartiger Videowandinstallationen mit bis zu 56 Bildschirmen Kombination mehrerer Single-Slot-Karten der Mura MPX Series mit vier Eingängen und vier Ausgängen für skalierbare Videowanddesigns
Steuerung von bis zu neun Displays über eine einzige Karte Versorgung von bis zu sechs 4K-Displays mit Matrox C680 und 3x3-Videowänden – mit einer Auflösung von 1920 x 1200 pro Display – mit Matrox C900
Erfassen, Encodieren, Decodieren Übertragung von 4K-, 8K- und/oder Full HD-Streams über IP Streamen oder Aufzeichnen von Multi-Kanal-4K- oder HD-Inhalten mit hoher Qualität und niedriger Bitrate über Standard-IP mit Matrox Mura IPX-Karten zum Erfassen, Encodieren, Decodieren und Anzeigen
Zugriff auf Full HD-Eingänge und -Ausgänge auf einer einzigen Karte Erfassung von Full HD-Inhalten in Echtzeit mithilfe von Matrox Mura MPX-Videowand-Controllerkarten, den ersten PCIe Gen2-Boards, die über Ein- und Ausgänge mit HD-Auflösung verfügen
KVM-Extenders Erweiterung von Punkt-zu-Punkt- oder vernetzten KVM-Signalen über ein standardmäßiges Gigabit-Ethernet-Netzwerk

Demnächst erhältlich!

Übertragung von 4K60 4:4:4-Signalen (3840 x 2160 bei 60 Hz) über ein standardmäßiges Gigabit-Ethernet-Netzwerk (Glasfaser oder Kupfer) bei beispiellos niedrigen Bitraten mit dem Matrox Extio 3 IP KVM extender
Verwaltung von bis zu 16 Monitoren aus einer Entfernung von 1 km Erweiterung von Glasfasersignalen mit null Latenz bis zu 1 km vom Hostsystem mit Matrox Extio KVM-Extendern. Kombination mehrerer Extio-Geräte zur Erweiterung auf bis zu 16 Bildschirme von einem einzigen System
Senden unkomprimierter Inhalte bis zu 10 km vom Hostsystem Distanz von bis zu 10 km zwischen Hostsystem und Workstations mithilfe von Matrox Avio KVM-Extendern; Glasfasersignalerweiterung mit null Latenz unterstützt Übertragungen mit hoher Bandbreite grafikintensiver Inhalte
AV-über-IP Feed von Videoinhalten über IP zu Bedienerdisplays oder vernetzten Installationen Erweiterung oder Aufzeichnung von Full HD-Video und -Audio über ein IP-Standardnetzwerk bei benutzerdefinierten niedrigen Bitraten mit Maevex 5100 Series-Encodern und -Decodern
Quad 4K-Eingangserfassung mit mehreren Encodierungs-, Streaming- und Aufzeichnungsfunktionen Erfassung, Encodierung und Streaming mehrerer 4K/UHD- und Full HD-Signale über IP mit den Maevex 6100 Series Quad 4K-Encodern
Bildqualität Höchste Bildqualität und branchenführende Farbtiefe bei Videos mit schnellen Bewegungen und winzigen Pixeldetails Marktführende Bildqualität bei niedrigeren Bitraten mit RGB 10-Bit- und YUV 4:4:4 Chroma-Sampling, plus 32- und 24-Bit-Farbtiefenoptionen für präzise Displayanwendungen
Videoverarbeitung Composite-Inhalte als Teil der Videowanddesigns und Layouts Personalisierung visueller Inhalte mit Tools für Alpha-Blending, Color Key, Beschneiden, Drehen, Spiegeln und Kippeffekte
Einbeziehung von Postproduktionseffekten Nutzung erweiterter Verarbeitungsfunktionen zur Anwendung von individuellen Animationen, Bewegungen, Übergängen und/oder Effekten für nahtlose, hochwertige Layoutdesigns
Software Anzeigen, Bearbeiten und Manipulieren von Videowandinhalten offline oder in Echtzeit Verwalten von Matrox-gestützten Videowänden mit einer Vielzahl von Fenster- und Quellenverwaltungsfunktionen, die es Ihnen ermöglichen, Inhalte mithilfe der Matrox MuraControl-Verwaltungssoftware für Videowände anzuzeigen, zu bearbeiten und zu steuern
Umfassende Reichweite und Kontrolle über Maevex-Topologie Zentrale Remote-Steuerung aller mit dem Netzwerk verbundenen Maevex-Geräte über das PowerStream Plus AV-über-IP Software-Verwaltungstool, mit API-Zugriff für umfassendere Anpassung
Zugriff auf Befehlsebene zur individuellen Anpassung von Schnittstellen und/oder Erstellung von Softwareanwendungen Individuelle Anpassung einer Reihe von Softwarelösungen für spezielle Installationsanforderungen. Bereitstellung einsatzbereiter Anwendungenfür die intuitive Verwaltung aller Basisband- und mit dem Netzwerk verbundenen Geräte. Erstellung benutzerdefinierter Erfassungs-, Streaming- und Anzeigeanwendungen mithilfe von APIs auf Befehlsebene. High-Level-APIs und Low-Level-Designbibliotheken bieten noch umfassendere Anpassungsmöglichkeiten

Wir sind stolz auf unsere enge Beziehung zu unseren Partnern für Hardware, Software, Dienstleistungen und Vertrieb. Sie haben eine ganz spezielle Anforderung?Wenden Sie sich an das Vertriebsteam von Matrox Graphics, damit wir zusammen an einer Lösung arbeiten können.

Nach oben



Erstellen Sie interaktive Videowände mit Multi-Display-Produkten von Matrox



Kombinieren Sie Matrox-Produkte für mehrere Monitore mit Touchscreens, um beeindruckende Multi-Touch-Installationen zu erschaffen.

Optimieren Sie die Digital Signage in Ihrem Geschäft mit einer Touchscreen-Konfiguration über mehrere Displays <br/> auf Grundlage von Matrox-Hardware.

Nutzen Sie zuverlässige und robuste Hardware mit langen Lebenszyklen und stabilen Treibern mit der herausragenden Verwaltungssoftware Matrox PowerDesk für den Desktop, die für Multi-Display-Grafikkarten und viele andere Matrox-Produkte zur Verfügung steht.

Anwendungen für Wegausschilderungen profitieren von der umfassenden Interaktivität mehrerer Displays in <br/> Multi-Touch-Konfigurationen.

Verwenden Sie Matrox Mura MPX-Videowand-Controller-Boards für anspruchsvolle Videowandprojekte mit Multi-Touch. Ideal bei Videowänden für die Zusammenarbeit und für mehrteilige Touch-Tische; Mura MPX-Boards können mit einem einzelnen Videowand-Controller kombiniert werden, um mehrere HD-Quelle zu erfassen, zwischen diesen umzuschalten, sie zu skalieren und zusammenzuführen mit lokalen Video- und Grafikdateien—auf bis zu 56 Displays.

Arbeiten Sie per Multi-Touch mit Technologie für mehrere Displays in Ihrem Unternehmen an Projekten zusammen.

Verbinden Sie externe Multi-Display-Adapter von Matrox mit dem Videoausgang Ihres Systems und erweitern Sie die qualitativ hochwertigen Grafiken und Videos auf Konfigurationen mit zwei oder drei Touchscreens. Matrox DualHead2Go- und TripleHead2Go-Einheiten nutzen die vorhandene GPU und unterstützen Sie beim Einrichten einfacher Konfigurationen mit mehreren Monitoren, ohne dass Sie Ihr bestehendes System umbauen müssen.

In Museen und Bildungseinrichtungen können umfangreiche Touchscreen-Installationen helfen, das Zielpublikum <br/> besser zu erreichen.

Interagieren Sie in Echtzeit mit Remote-Workstations über eine Erweiterung auf mehrere Touchpanels per Glasfaser. Matrox Avio- und Matrox Extio-KVM-Extender ermöglichen eine Erweiterung auf mehrere Videodisplays mit Audio und Peripheriegeräten in großer Entfernung von der Workstation, ohne dass eine Komprimierung erforderlich ist oder Latenzen auftreten.

Interaktive Videowände sind nützliche Tools, um das eigene Zielpublikum besser zu erreichen oder mit Kollegen zusammenzuarbeiten. Sie haben u- a. folgende Möglichkeiten:

Erstellen Sie ein effektives und kostengünstiges Multi-Display-Setup, indem Sie eine Matrox TripleHead2Go mit drei <br/> Touchscreens verbinden.

  • Erstellen Sie interaktive Kioske als Wegweiser mit mehreren Displays, damit Ihre Kunden schneller erfahren, wo sie sind und wie sie an ihr Ziel gelangen.
  • Wecken Sie das Interesse von Schülern oder Studierenden mit interaktiven Displaywänden in Bildungseinrichtungen.
  • Beziehen Sie Museumsbesucher mit greifbaren Ausstellungselementen ein.
  • Planen Sie Militärstrategien mithilfe mehrerer Touchscreens.
  • Erschaffen Sie dynamische Digital Signage-Installationen, die ein wahrer Blickfang für Ihr Zielpublikum sind.
  • Erstellen Sie interaktive Messevorführungen, die mögliche Kunden dazu anregen „mehr zu erfahren…“.

Lesen Sie mehr zu den Multi-Display-Produkten von Matrox und teilen Sie Matrox Ihre Projektanforderungen mit.

Denken Sie groß.

Mit Add-in-Grafikkarten, Videowand-Controller-Boards, externen Multi-Display-Adaptern und KVM-Extendern von Matrox können Sie Inhalte auf nahezu beliebige Multi-Touch-Konfigurationen mit mehreren Displays erweitern—egal ob Sie eine einfache Lösung mit zwei oder drei Monitoren nutzen oder nach einem Produkt suchen, das größere Videowand-Installationen möglich macht.

Teilen Sie uns mit, wie wir Ihnen helfen können, Ihre Projektanforderungen zu erfüllen.

Back to top




Ausgewähltes Video


Matrox Video Walls are Everywhere

Matrox C900: World's First 9-Output Full HD Graphics Card

Color & Color Spaces


Back to top



Testimonials



„Wenn man die Kosteneffektivität, die reibungslose Integration mit Quellen und Ausgängen und die folgende Installation berücksichtigt, machte die Matrox Mura MPX Series auch unsere Aufgabe als Integratoren einfacher."

Kristoffer Nord, key account manager, Kontor-X AB

Lesen Sie die Fallstudie


„Wir haben Karten von AMD und Nvidia bei ganz ähnlichen Installationen getestet, aber bei einer Lösung mit sechs Ausgängen stellt die Matrox C680 einfach die beste Wahl dar, da sie einfach zu installieren und äußerst stabil ist. Wir hatten mit den Grafikgeräten anderer Drittanbieter Kompatibilitätsprobleme, aber Matrox hat diese Karte nach sehr hohen Standards entwickelt, sodass wir uns bei der Installation sehr sicher waren.”

Paul Midwood, Image Technique group business development manager

Lesen Sie die Fallstudie


Back to top



Verwandte Infos


Mura IPX Series
Mura MPX Series
C-Series
Extio 3 Series
Extio Series
Avio Series
Maevex 5100 Series
Maevex 6100 Series
MuraControl
PowerStream Plus
M-Series
DualHead2Go/TripleHead2Go



Ressourcen


Matrox Eine 360º-Revolution bei Videowänden Hinzufügen eines Konsolen-Displays zu einer Videowand