de_top.jpg

End-of-Life Ankündigung (EOL) von Produkten ab Mai 2010
Die Matrox Parhelia PCI 256MB Grafikkarte wird von Matrox nicht mehr produziert und verkauft. Fragen Sie bei Bedarf Ihren Händler und Distributor nach eventuellen Lager-Restbeständen. Als Alternative empfehlen wir folgende Matrox Grafikkarten: P690 PCI, P690 Plus LP PCI und M9138 LP PCIe x16.

Für Projektanfragen nach höheren Stückzahlen von EOL-Produkten wenden Sie sich bitte an: contact Matrox.


Matrox Parhelia PCI 256 MB

Zum Vergrößern klicken Zum Vergrößern klicken

Die Matrox Parhelia PCI 256MB-Multimonitor-Grafikkarte unterstützt Dual- und Triple-Monitor-Setup-Konfigurationen und einen Quad-gepufferten Stereo-3D-Ausgang (stereoskopisch).

  • Matrox TripleHead für die Verwendung von drei* analogen Monitoren gleichzeitig (im „unabhängigen“ oder „gestreckten“ Modus)
  • Matrox DualHead für die Verwendung von zwei digitalen oder analogen Monitoren gleichzeitig (im „unabhängigen“ oder „gestreckten“ Modus)
  • Der Verknüpfungsmodus der Grafikkarte ermöglicht einer zusätzlichen Matrox DualHead-** oder TripleHead†-Grafiklösung einen Tandem-Einsatz in einem System, um bis zu vier Displays zu steuern‡
  • 64-Bit, 66 MHz-PCI-Karte, die mit allen PCI- und PCI-X-Steckplätzen kompatibel ist
  • 256 MB Grafikspeicher
  • Matrox UltraSharp Display-Ausgabetechnologie
  • Unterstützung für TV-Ausgang (Composite-Video und S-Video, NTSC oder PAL)
  • Mehrfachanzeige-2D/3D OpenGL- und Microsoft DirectX-Beschleunigung
  • Hardware-Unterstützung für Quad-gepufferten Stereo-3D-Ausgang
  • Vereinheitlichte Anzeigetreiber für Microsoft Windows 2000, Windows XP und Windows Vista XDDM für die Matrox Parhelia Series und die Grafikkarten der Millennium P-Series
  • Von Matrox zertifizierte Grafiktreiber für führende CAD- und GIS-Software
  • Leicht zu verwendende Matrox PowerDesk-Treiberoberfläche
  • Unterstützung für Breitbildauflösungen und weitere Funktionen über Matrox PowerRes
  • Unterstützung für Anzeige-Drehung
  • Matrox Clone zur Anzeige einer Kopie eines Displays auf einem anderen Display
  • Matrox Multi-Display Zoom zur Anzeige eines Teils eines Displays in der Vollbildansicht auf einem anderen Display
  • Matrox PureVideo zur Anzeige hardwarebeschleunigter Videowiedergabe in einem Videofenster auf einem Display und in der Vollbildanzeige auf einem anderen Display
  • Matrox Glyph Anti-Aliasing für das hardwarebeschleunigte Glätten von Texträndern
  • Unterstützung einer benutzerdefinierten unbeaufsichtigten Installation für ein schnelles Multisystem-Setup
  • Upgrade für externen Videoeingang erhältlich (Composite-Video oder S-Video)
  • Weltweite Vertriebsstellen und technische Unterstützung
  • 3 Jahre Garantie

* Die Auflösung der Displays muss jeweils gleich sein, wenn TripleHead bei Produkten in dieser Series verwendet wird.
** Im Verknüpfungsmodus der Grafikkarte kann eine DualHead-Grafikkarte nur mit einer anderen DualHead-Grafikkarte verknüpft werden, um bis zu vier Anzeigen zu steuern.
† TripleHead-Grafikkarten werden nur im DualHead-Modus unterstützt.
‡ Für Mehrfachanzeigekonfigurationen im Verknüpfungsmodus muss der Anzeigetreiber Matrox PowerDesk-SE Version 2.04 oder höher heruntergeladen werden.

Im Lieferumfang enthaltene Hardware

  • Matrox Parhelia PCI 256 MB-Grafikkarte
  • DVI-auf-HD15-Dual-Monitor-Adapterkabel (30 cm)
  • DVI-auf-HD15-Anschlussadapter
  • Adapterkabel für den TV-Ausgang (Composite-Video und S-Video, 30 cm)
  • Stereo-3D-Adapterkabel (Mini-DIN-3-Anschluss, 30 cm)
  • Stereo-3D-Halteklammeranschluss (Mini-DIN-3-Anschluss)

Im Lieferumfang enthaltene Software

  • Matrox Display-Treiber für Microsoft Windows 2000 und Windows XP*
  • Matrox PowerDesk (Treiberschnittstelle und Dienstprogramme)

* Treiber für Windows Server 2003, Windows XP X64 (64-Bit) und Windows Vista XDDM online verfügbar. Informationen über weitere unterstützte Betriebssysteme erhalten Sie von Matrox.

Optionale Upgrades

  • Videoeingang-Adapterkabel (Composite-Video und S-Video, 30 cm)
  • Matrox ASM (Advanced Synchronization Module) für die Synchronisierung mit dem Videoeingang oder anderen Matrox-Grafikkarten

Maximale Auflösung (je Anzeige)

  • Digital, 1 – 2 Monitore: 1920 x 1200
  • Analog, 1 – 2 Monitore: 2048 x 1536
  • Analog, 3 Monitore: 1280 x 1024