de_top.jpg

Matrox RAD LPX Series

End of Life (EOL) effective January 2015
Matrox RAD LPX Series display controller boards are EOL products and no longer being manufactured or sold by Matrox. Customers looking for alternative solutions should contact Matrox.


Matrox RAD LPX Series

Sehen, bewerten und diagnostizieren
mit geringem Energieverbrauch, Low-Profile und erweiterter Funktionalität

Matrox Display-Controller-Karten der RAD LPX-Serie verfügen über zwei Ausgänge zur Unterstützung von Graustufen- oder Farb-Displays (analog oder digital), ermöglichen gestochen scharfe Bildqualität und bieten flexible Darstellungslösungen für die professionelle medizinische Bildgebung. Die für Diagnose- und Untersuchungsstationen konzipierten Karten der Matrox RAD LPX-Serie, die einen geringen Energieverbrauch aufweisen und speziell für Low-Profile-Umgebungen mit geringem Platzangebot entwickelt wurden, sind als PCI-Version sowie als PCI Express-Version erhältlich.

  • Eine Matrox RAD LPX PCI oder Matrox RAD LPX PCIe Karte für eine beliebige Kombination aus bis zu zwei digitalen 3 MP-Displays oder analogen 2 MP-Displays
  • Low-Profile-Karten mit geringem Energieverbrauch passen in ATX-Workstations oder PCs mit Small-Formfaktor
  • Lüfterlose, energiesparende, Single-PCB-, Single-Slot-Lösung
  • 256 MB Hochgeschwindigkeits-Onboard-Speicher für Bild-Cache und Bildbeschleunigung
  • Neue PowerDesk-Benutzeroberfläche ohne Neustart, um die Desktopmodus-Einstellungen sofort zu ändern
  • Unterstützung für ältere 8-Bit-Graustufen-Produkte
  • ExtendiGray©-Technologie für die korrekte Umwandlung von Farbanzeigen in Graustufen durch Reduzierung der Farbablenkung bei Messungen und Ermöglichung der gleichzeitigen Ausführung von Farb- und Graustufenanwendungen auf einem Desktop mit einer Graustufe
  • Hardware-Pivot-Funktion für ruckelfreie und beschleunigte Bildwiedergabe
  • Unterstützung von gestreckten oder unabhängigen Anzeigemodi
  • Optimierte Bus-Leistung für schnelle Window/Levelling- und Bildschleifen-Anwendungen
  • Hardware-Cursor-Unterstützung zur Vermeidung von Cursorflackern bei Bildschleifen
  • Keine Fragmentierung sowie flackerfreie, optimierte Wiedergabe von Bildschleifen

N.B.: Die Unterstützung kann bei unterschiedlichen OEM-Versionen abweichen.