de_top.jpg

Matrox Equinox Series

End-of-Life Ankündigung (EOL) von Produkten – April 2012
Der Matrox Equinox wird von Matrox nicht mehr produziert und verkauft. Fragen Sie bei Bedarf Ihren Händler und Distributor nach eventuellen Lager-Restbeständen. Kunden, die die Matrox Equinox KVM Extension Lösungen einsetzen, können jetzt von höherer Leistung, vergrößerter Entfernung und weiteren Merkmalen des neuen Matrox Extio F2208 und Matrox Extio F2408 KVM Extenders profitieren.


Zum Vergrößern klicken Zum Vergrößern klicken

Der Operationssaal der Zukunft

Mithilfe der Grafikerweiterungseinheit Matrox Equinox™ können OP-Architekten, Administratoren und OP-Mitarbeiter zwei hochauflösende oder konturenscharfe Displays fern vom PC planen und implementieren. Bild-, Audio- und Videodaten können an Aus- und Weiterbildungseinrichtungen im Krankenhaus, an Operationsräume, Planungsräume und Kontrollräume verteilt und gesendet werden – und alles von einem System aus. Erleben Sie eine neue Dimension der Konnektivität.

Für die OP-Umgebung konzipiert

Bringen Sie das System in einem sicheren, vernetzten Computerraum unter oder positionieren Sie es im Planungs- oder Kontrollraum - fern vom OP mit seinem beschränkten Platzangebot und den dort geltenden Hygienevorschriften. Durch die Verwendung eines einlagigen Glasfaserkabels sind die Equinox-Stationen über eine Entfernung von bis zu 250m (820 Fuß) vom System elektrisch und magnetisch isoliert. Equinox-Stationen arbeiten ohne Lüfter und bieten eine geräuschfreie, eigenständige Lösung.

Ein Krankenhaus-OP nach Ihren Vorstellungen

Durch die Verteilung und Positionierung von Geräten mit Equinox wird sichergestellt, dass sich im Krankenhausnetzwerk nur ein System befindet. Dadurch werden dedizierte Audio-Video-Netzwerke und -Geräte sowie teures Kabelgewirr vermieden. Alle über einen PC an die Equinox-Stationen angeschlossenen Geräte übernehmen und kontrollieren jeden Aspekt der Anwendungsstation, ganz so, als wären sie dort resident. Die Display-Kalibrierung ist für benutzerfreundlichen Zugriff und Systemwartung lokalisiert. Matrox Desktop Divider ermöglicht die Unterteilung der Display-Ausgabe in mehrere Bereiche, während Anwender mithilfe von PowerSpace Desktop-Arbeitsbereiche organisieren und definieren können.

Ein Fenster zum OP

Matrox Onyx™—ein Companion Board für Matrox Equinox—steuert Displays am Standort des Host-PCs und kann OP-Anzeigeinformationen replizieren. Auf diese Weise können OP-Teams operative Eingriffe außerhalb des OP planen und überwachen.

  • Die Verkabelung mit Glasfaserkabeln des Industriestandards ermöglicht die Positionierung von Equinox in einer Entfernung von bis zu 250 Metern (820 Fuß) von einem Computer und vermeidet Kabelgewirr
  • Lüfterloses Produkt für eine geräuschfreie Lösung
  • Matrox PowerDesk und PowerSpace ermöglichen das Senden und Verteilen von Daten, Bildern, Desktop- und Audiodaten an jede beliebige Equinox-Station
  • Die Replikation und Konsolidierung von Anzeigen zwischen Equinox- und/oder Onyx-Stationen ermöglicht OP-Teams die Planung von Abläufen außerhalb des OPs und verbessert die Kontrollraum-Kommunikation
  • Fernstart der Wartung, Verwaltung und Interaktion mit der Anwendungsstation von jeder Equinox-Station aus
  • Elektrischer Schutz gegen Erdungsschleifen und magnetische Störungen über die gesamte Länge des optischen Kabels
  • Hohe analoge und/oder digitale Auflösung und konturenscharfe Displays bis zu 4 MP
  • ExtendiGray-Technologie für die korrekte Umwandlung von Farbanzeigen in Graustufen durch Reduzierung der Farbablenkung bei Messungen und Ermöglichung der gleichzeitigen Ausführung von Farb- und Graustufenanwendungen auf einem Desktop mit einer Graustufe
  • DICOM Pt. 14 GSDF Kompatibilität für die Kalibrierung von Displays
  • Kleines Format mit lüfterlosem und geräuschfreiem Betrieb
  • Verwaltung des PCs von jeder beliebigen Equinox-Station aus sowie Fernverwaltung der Displays über den PC mithilfe von Matrox PowerDesk und/oder Matrox PowerSpace, sowie die Möglichkeit, Displays mithilfe von Matrox Desktop Divider zu unterteilen und dadurch die Kommunikation nach der WYSIWYG-Methode und die Planung von Abläufen nach dem WYSIWYG-Ansatz zu ermöglichen

N.B.: Eine Schnittstellenkarte (separat erhältlich) ist für jedes Equinox-Produkt erforderlich.