de_top.jpg

Matrox Mura MPX-gesteuerte Videowand ermöglicht Gästen von TJ’s Sport Garden ein unvergleichliches Sporterlebnis

Die Sportbar verwendet Matrox Mura MPX-Videowand-Controller-Boards für die Wiedergabe von Liveveranstaltungen auf einer 18-Monitor-Videowand.

  • TJ’s Sports Garden verwendet Matrox Mura MPX-Videowand-Controller-Boards für die Wiedergabe von Sport-Liveveranstaltungen auf einer Installation aus 18 Monitoren.

  • Die extrem beeindruckende Videowand erfasst bis zu acht Kabel- und Satelliten-Set-Top-Boxes und gibt diese auf 18 55-Zoll-Displays aus.

  • Gäste von TJ’s Sports Garden können jetzt mehrere Sportveranstaltungen gleichzeitig auf unterschiedlichen Bereichen der Wand sehen.

  • Matrox Mura MPX-Boards verfügen über vier 1080p HD-Ausgänge und bis zu vier 1080p HD-Eingänge auf einer einzigen PCIe x16 Gen2-Karte mit einem Steckplatz.

Mit der Vorstellung einer durch Matrox Mura MPX™ Videowand-Controller-Boards gesteuerten 18-Monitor-Videowand hat TJ’s Sports Garden kürzlich seine Position als führende Sportbar mit Restaurantbetrieb in der Region Ohio Valley ausgebaut.

Mit der Präsentation von Sportveranstaltungen in Überlebensgröße zieht TJ’s Sports Garden in Wheeling, West Virginia, sowohl die Aufmerksamkeit von Gelegenheitsbesuchern als auch die von eingefleischten Sportfans auf sich. Mit der Entwicklung, dem Bau und der Implementierung der Installation wurde zusammen mit seinem Integrationspartner Roalka Digital Media das Unternehmen für AV-Komplettangebote Hitplay beauftragt, das für die Erfassung von Kabel- und Satelliten-Feeds HDCP-kompatible Mura MPX-Boards verwendete. Dank der beeindruckenden Sportplattform aus 18 55-Zoll-Displays (6x3) erhalten die Gäste den Eindruck, sich direkt im Sendestudio oder sogar auf dem Spielfeld zu befinden.

Visuelle Evolution

Seit seiner Eröffnung 1990 wurde TJ’s immer als die führende Sportbar mit Restaurantbetrieb in Ohio Valley betrachtet. Die Besitzer TJ und Bonnie Radevski, haben die Wichtigkeit der Weiterentwicklung erkannt und sich immer schnell an die wechselnden Bedürfnisse ihrer Gäste angepasst.

TJ’s war bereits die führende Sportbar, sie wollte ihre Spitzenposition jedoch ausbauen, indem die vorhandenen Fernsehbildschirme durch eine große Videowand ergänzt wurden. Die Installation aus 18 Monitoren musste flexibel sein, um eine nahtlose Skalierung und den Wechsel zwischen digitalen und analogen Satelliten-Set-Top-Boxen zu ermöglichen und dennoch so intuitiv, dass sie von jedem Mitarbeiter zur Auswahl der Inhalte mühelos bedient werden kann.

Game On ... auf den Hauptschirm!

Für die Ansteuerung der Videowand ist die Mura MPX Series verantwortlich. Nach ihrer Rücksprache mit einem Matrox-Vertreter waren Hitplay und Roalka Digital Media begeistert, dass das einzigartige Design von Ausgängen und Eingänge auf nur einer Karte pro Steckplatz die bequeme Integration von fünf Mura MPX-Ausgangs-/Eingangs-Boards in das kundenspezifische Microsoft® Windows® 7-System der Lösung ermöglicht. Genauso wichtig war die Fähigkeit von Mura MPX, digitale, analoge und HDCP-kompatible Quellen zu erfassen – einschließlich drei Kabel- und fünf Satelliten-Boxen. Kunden können jetzt mehrere Sportveranstaltungen auf unterschiedlichen Bereichen der Wand gleichzeitig ansehen, während Hauptveranstaltungen mit einer Auflösung von bis zu 1080p pro Bildschirm über alle 18 Displays angezeigt werden können.

„Den Kunden hat es angesichts der Skalierungsleistung der Mura MPX-gesteuerten Videowand-Controller umgehauen“ berichtet Eric Rauch, Chef und Entwickler bei Hitplay. „Egal, welches Layout verwendet wurde, der Kunde war begeistert von der Leistung.“

Videowand mit einfachem Bedienungskonzept

Bei TJ’s sind schnelle Wechsel gefragt, wenn Kunden ständig andere Sportveranstaltungen sehen möchten. Um diese Anforderungen nahtlos ermöglichen und die Verwaltung der Mura MPX-gesteuerten Videowand noch weiter vereinfachen zu können, hat Hitplay die Integration durch ein Crestron 2-Series Control System™ ergänzt. Das AV-Unternehmen hat eine kundenspezifische Benutzeroberfläche sowie einige vorkonfigurierte Layouts entwickelt, auf die die Mitarbeiter über ein Apple® iPad® zugreifen können. Alle Befehle für die Bildschirmkonfiguration und Video-Feeds werden an die Mura-Netzwerk-API (Application Programming Interface) gesendet und in Echtzeit an die Videowand weitergeleitet. Die Mitarbeiter verwenden das Crestron-System und den iPad zudem für die Kommunikation mit einem Kramer-Audioschalter, um die entsprechenden Audiokanäle wiederzugeben.

„Als Integratoren waren wir überrascht, wie einfach und intuitiv es war, das Crestron-Steuersystem mit den Mura MPX-Boards zu synchronisieren. Daher konnten wir die Interaktionsfähigkeit des Kunden mit dem System enorm verbessern“, betont Rauch. „Durch die Vereinfachung der Layoutsteuerung und des Umschaltens konnten wir die Verwaltung des Systems durch den Kunden ermöglichen, sodass keine Unterstützungsressourcen erforderlich waren.“

Ein beeindruckender Treffpunkt

Die Videowand hat die Atmosphäre bei TJ’s enorm verbessert. Die Besucherzahlen des Restaurants haben deutlich zugenommen, vor allem diejenigen größerer Gruppen, die die Plätze in unmittelbarer Näher der MPX-gesteuerten Plattform einnehmen. Zudem haben die Mitarbeiter eine lebhaftere und interaktivere Atmosphäre festgestellt, wenn alle Restaurantgäste die Sportveranstaltung auf dem gleichen Bildschirm verfolgen.

Durch ihre Konzentration auf den Ball, bzw. in diesem Fall die Wand, haben Hitplay und Roalka Digital Media TJ’s Sports Garden zu einem unvergleichlichen Ort für das Erlebnis von Sportveranstaltungen gemacht.

Weitere Informationen

Die Videowand-Controller-Boards der Matrox Mura MPX Series liefern die Komponenten für skalierbare Hochleistungsinstallationen, die selbst die anspruchsvollsten Anforderungen von Systemintegratoren erfüllen. Dank der Bereitstellung von hochauflösenden Ausgängen und Eingängen ist Mura entscheidend für die Zusammenstellung von Lösungen von kleinen Präsentationssystemen mit nur einem Board bis zu großen Konfigurationen mit mehreren Boards zur Verwendung in Kontrollräumen oder für Digital Signage. HDCP-Konformität (High-bandwidth Digital Content Protection) ermöglicht nun auch die Wiedergabe von kopiergeschützten Inhalten.
Weitere Informationen erhalten Sie von Matrox Graphics.

Matrox und Produktnamen von Matrox sind eingetragene Marken und/oder Marken von Matrox Electronic Systems, Ltd. und/oder Matrox Graphics Inc. in Kanada und/oder anderen Ländern.
Alle weiteren Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Marken der jeweiligen Inhaber.




Archivierte Pressemitteilungen
Ausgewähltes Produkt
Matrox Mura IPX Series: 
4K Capture and IP Encode/Decode
Ausgewählter Artikel
The Language of AV/IT is IP: 
Matrox leaders offer insights into 
the future of 4K over IP
Ausgewähltes Produkt
Matrox C-Series: Leistung trifft Flexibilität
Ausgewähltes Video
Ausgewähltes Video
Kundenerfolgsgeschichte
Icelandic National Broadcasting Service Selects Matrox Extio KVM Extenders