de_top.jpg

Selbstleuchtender digitaler Wandschirm bezaubert die Besucher

Matrox M9188-Grafikkarte wurde für eine öffentliche digitale Kunst-Installation in Japan ausgewählt


Selbstleuchtender digitaler Wandschirm bezaubert die Besucher

Dentsu, eine der weltweit größten Werbeagenturen, beauftragte Content Interface Corporation (CIC), einen Entwickler von interaktiven digitalen Multimedia-Systemen, mit der Installation eines Digital Signage-Systems im Hochformat mit sechs Monitoren in Tokyo Midtown. Nachdem CIC mehrere Grafiklösungen mit der enVision-Software und den Displays mit hohen Auflösungen getestet hatte, entschied sich das Unternehmen für die Matrox M9188 Octal-Multi-Display-Grafikkarte als einzige Lösung, die die strengen Anforderungskriterien erfüllte. Heute genießen Kunden, Passanten und Anwohner ein einzigartiges Multi-Display-Anzeigesystem für Kunst und Werbung, das durch eine einzige Videokarte und CPU betrieben wird.

Die Herausforderung

Implementierung eines bislang einzigartigen Digital Signage-Systems zur gleichzeitigen Präsentation von Kunst und Werbung

Japans erstes Digital Art Board (DAB) ist ein neues Digital Signage-System von 5 m x 2 m, das sowohl zur Präsentation von Kunst als auch von Werbeanzeigen dient. Das Ziel ist die harmonische Verbindung von Kunst, Business und Unterhaltung in Tokyo Midtown, einem hochmodernen Gebäudekomplex im Stadtzentrum von Tokio.

Die Software enVision von CIC verwaltet die digitalen Multimedia-Inhalte, die auf dem Digital Art Board angezeigt werden. Die Suche nach einer geeigneten Grafikkarte zur Unterstützung der Software sowie der Aufbau des zukunftsweisenden Digital Signage-Systems waren eine große Herausforderung bei der Installation des DAB. Die meisten der getesteten Grafikkarten erfüllten nicht die technologischen Anforderungen zur Unterstützung der Software, der 60 Zoll großen gedrehten Displays in gestrecktem Desktop-Modus, der hohen Auflösung von 1920 x 1080 Pixel auf jedem der sechs Monitore und der erstklassigen Bildqualität.

Die Lösung

CIC war nicht bereit, bei den Kriterien für die Grafikkarte Kompromisse einzugehen, und setzte seine Suche fort. Mit der Unterstützung von Japan Material, einem international angesehenen Distributor hochwertiger Hardware für professionelle Märkte, wählte CIC schließlich die Matrox M9188 PCIe x16 Octal-Multi-Display-Grafikkarte aufgrund ihrer Flexibilität und Stabilität als Display-"Antrieb" für die Installation des Digital Signage-Systems.

Die enVision-Software von CIC bietet mit der M9188-Grafikkarte eine besonders gute Leistung: fehlerlose Anzeige perfekter Bilder und Videos über sechs Paravent-artig aufgestellte 60 Zoll-Monitore im Portraitformat hinweg, bei einer Auflösung von 1080 x 1920 pro Display und mit einer Gesamtauflösung als gestreckter Desktop von 6480 x 1920 Pixeln. Im Gegensatz zu anderen getesteten Grafikkarten bietet die Matrox M9188 zusätzlich die Software-Suite Matrox PowerDesk mit fortschrittlichen Funktionen zur Desktop-Verwaltung wie Monitorrahmen-Management für die nahtlose Anzeige von Bildern auf mehreren Monitoren—eine entscheidende Funktion für jede Digital Signage-Installation. Dank der auf standardmäßigen Desktop-Computern unter Windows® XP Professional durchgeführten Tests wusste CIC, dass die Matrox M9188-Grafikkarte die Inhalte jedes Mal zuverlässig und perfekt anzeigt. So konnte CIC zuversichtlich jede denkbare Art von Inhalten integrieren.

Das Ergebnis

Dentsu enthüllte am 27. März 2010 das Digital Art Board in Tokyo Midtown mit einer perfekten Präsentation künstlerischen Inhalts. Das Ergebnis dieser digitalen Neuinterpretation des klassischen japanischen Wandschirms ist ein Ruhepol inmitten der Betriebsamkeit des urbanen Zentrums, wo Anwohner und Passanten in Ruhe die Schönheit der Kunstwerke genießen können.

„Das Publikum ist sehr beeindruckt von der Qualität und Klarheit des DAB“, erläutert Hao Le, Vorsitzender von Content Interface Corporation. „Eine Grafikkarte zu finden, die qualitativ hochwertiges Video auf sechs hochauflösenden Displays im Hochformat darstellen kann, war für den Erfolg des Projekts entscheidend. Die Matrox M9188-Grafikkarte erfüllte im Gegensatz zu anderen Grafikkarten alle unsere Anforderungen.“


Matrox M9188-Grafikkarte und enVision Media Wall von CIC unterstützen Digital Art Board in Tokyo Midtown. Videolänge: 4 min 58 s


Weitere Informationen

Die Matrox M9188 PCIe x16 Octal-Multi-Display-Grafikkarte unterstützt bis zu acht DisplayPort- und DVI Single-Link-Ausgänge, um die Anforderungen von großformatigen Visualisierungsoberflächen zu erfüllen. Mit 2 GB Speicher und modernen Desktop-Management-Funktionen wie dem unabhängigen oder gestreckten Desktop-Modus kann die M9188 für Digital Signage-Systeme mit überdurchschnittlicher Leistung eingesetzt werden. Wenden Sie sich an Matrox Graphics, um weitere Informationen zu erhalten.




Archivierte Pressemitteilungen
Ausgewähltes Produkt
Matrox Mura IPX Series: 
4K Capture and IP Encode/Decode
Ausgewählter Artikel
The Language of AV/IT is IP: 
Matrox leaders offer insights into 
the future of 4K over IP
Ausgewähltes Produkt
Matrox C-Series: Leistung trifft Flexibilität
Ausgewähltes Video
Ausgewähltes Video
Kundenerfolgsgeschichte
Icelandic National Broadcasting Service Selects Matrox Extio KVM Extenders