de_top.jpg

Videowand-Verwaltungssoftware Matrox MuraControl jetzt für Multi-Display-Videokarten der Matrox C-Series verfügbar

Intuitive Apps für Windows und iPad ermöglichen eine einfache Verwaltung von Videowänden für Digital Signage-, Unternehmens- und Kontrollraum-Anwendungen



Intuitive Apps für Windows und iPad
ermöglichen eine einfache Verwaltung
von Videowänden für Digital Signage-,
Unternehmens- und Kontrollraum-
Anwendungen

MONTREAL — 6. Juni 2016 — Matrox® Graphics gab heute bekannt, dass die verbreitete Videowand-Verwaltungssoftware MuraControl™ für Windows® und iPad® jetzt zwei Multi-Display-Videokarten-Modelle der Matrox C-Series™, die C900 mit neun Ausgängen und die C680 mit sechs Ausgängen unterstützt. Diese Grafikkarten können auch mit 4K-Erfassungs- und -IP-Encoder- und -Decoder-Karten der Matrox Mura™ IPX Series kombiniert werden, um externe Quellen auf Videowänden mit Ansteuerung durch die C-Series darzustellen.

Mit dem erweiterten Matrox-Videowand-Portfolio können OEMs und Systemintegratoren einfach und kostengünstig eine breitere Palette von kleinen bis mittleren Videowandinstallationen ansteuern. Auch die Unterstützung der Matrox Network API wurde auf die C-Series erweitert, sodass ISVs in ihrer Software neue Fähigkeiten aktivieren können. Das vollständige Matrox-Videowand-Produktangebot wird auf der InfoComm 2016 (Las Vegas, 8.–10. Juni) an Stand N2047 vorgeführt.

MuraControl für Windows ist eine funktionsstarke Einzelplatzlizenz-Software, mit der Benutzer Videowand-Layouts offline oder in Echtzeit erstellen, speichern und bearbeiten können, sodass ihre Inhalte genau am gewünschten Ort und in der gewünschten Weise angezeigt werden. MuraControl für iPad ist eine kostenlose App, die eine Touchpanel-Steuerungsoberfläche für die Videowand-Remote-Verwaltung bietet. Mit diesen Anwendungen erhalten AV-Integratoren alle grundlegenden Steuerelemente, die sie zum Bereitstellen von Videowänden für Digital Signage-, Unternehmens- und Kontrollraum-Anwendungen benötigen.

Die Matrox Network API ist eine API auf Befehlsebene, die von jedem netzwerkfähigen Computer, einschließlich PCs, Smartphones und Tablets, übertragen und über Telnet, RS-232 und HTTP/HTTPS verwendet werden kann. Sie verleiht ISVs die Möglichkeit der einfachen Kontrolle und Manipulation von Matrox-gesteuerten Videowänden über ihre eigenen Anwendungen. Außerdem erhalten sie Zugriff auf erweiterte Möglichkeiten wie Layoutverwaltung, Quellverwaltung und Compositing mithilfe von Alpha Blending, Color Key sowie Text- und Bildüberlagerung. Anwendungen, die bereits mit der Network API für die Mura MPX-Plattform geschrieben wurden, unterstützen die C-Series-Plattform automatisch.

„Die Erweiterung dieser Softwaretools auf die C-Series gibt Videowand- und Systemintegratoren alle Möglichkeiten an die Hand, die sie zum Erstellen kostengünstiger, aber vielseitiger und leistungsfähiger Videowandlösungen benötigen“, so Fadhl Al-Bayaty, Product Manager bei Matrox Graphics.

Multi-Display-Videokarten der Matrox C-Series bieten eine herausragende Leistung, Stabilität und Benutzerfreundlichkeit für die Ansteuerung von Videoverwaltungssystemen und kleinen Displaywänden in Anwendungen der Bereiche Kontrollräume, Digital Signage, Unternehmen, Industrie, Sicherheit, A/V und Embedded-Systeme. Die Matrox C900 ist die erste Single-Slot-Grafikkarte der Welt, die neun 1.920x1.200-Displays für 3x3- und 9x1-Konfigurationen ansteuern kann. Die Matrox C680 unterstützt bis zu sechs 4K-/UHD-Displays.

4K-Erfassungs- und -IP-Encoder- und -Decoder-Karten der Matrox Mura IPX Series ermöglichen OEMs und AV-Systemintegratoren die Bereitstellung von erweiterten Videowand-Controllern mit Multi-Channel-4K- oder -HD-Encoding und -Decoding in hoher Qualität und mit niedriger Bitrate über Standard-IP. Die Mura IPX wurde für die Zusammenarbeit mit Videowand-Erfassungs- und -Anzeigekarten des Typs Matrox Mura MPX und Multi-Display-Grafikkarten der Matrox C-Series entwickelt. Sie enthält Funktionen für die 4K-Erfassung sowie Encoding und Decoding in hoher Dichte auf einer einzigen PCIe®-Karte, sodass die Integration vereinfacht und die Installationskosten gesenkt werden.

Verfügbarkeit

Matrox Network API, MuraControl für Windows, Version 4.0, und MuraControl für iPad, Version 1.02.00.005, ist jetzt verfügbar für C680. Die Unterstützung für C900 wird im Q4 2016 verfügbar sein.

Die App Matrox MuraControl für iPad ist kostenlos im App Store erhältlich. Die Softwarelizenz für Matrox MuraControl 4.0 für Windows kann käuflich erworben werden. Die kostenlose 21-Tage-Testversion von MuraControl 4.0 für Windows steht zum Download auf der Matrox-Website zur Verfügung.

Informationen zu Matrox Graphics Inc.

Matrox Graphics ist ein globaler Hersteller zuverlässiger und hochwertiger ASICs, Boards, Anwendungen und Software. Durch die firmeneigene Designentwicklung und einen engagierten Kundendienst bieten Produkte von Matrox unvergleichliche Werte bei Aufnahme, Erweiterungsfähigkeit, Vertrieb und Anzeige. Matrox fertigt seit 1976 Qualitätsprodukte, die aufgrund der eigenen Technologien von Experten und Partnern auf der ganzen Welt geschätzt werden. Matrox ist ein privat geführtes Unternehmen mit Sitz im kanadischen Montreal. Weitere Informationen finden Sie unter www.matrox.com/graphics/de.

Medienkontakt:

Jenna Wilson
Tel: +1 (514) 822-6000 ext. 7110

Matrox und Produktnamen von Matrox sind eingetragene Marken und/oder Marken von Matrox Electronic Systems, Ltd. und/oder Matrox Graphics Inc. in Kanada und/oder anderen Ländern. Alle weiteren Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Marken der jeweiligen Inhaber.




Archivierte Pressemitteilungen
Ausgewähltes Produkt
Matrox Mura IPX Series: 
4K Capture and IP Encode/Decode
Ausgewählter Artikel
The Language of AV/IT is IP: 
Matrox leaders offer insights into 
the future of 4K over IP
Ausgewähltes Produkt
Matrox C-Series: Leistung trifft Flexibilität
Ausgewähltes Video
Ausgewähltes Video
Kundenerfolgsgeschichte
Icelandic National Broadcasting Service Selects Matrox Extio KVM Extenders