de_top.jpg

Matrox Mura: Das erste Eingangs-/Ausgangs-Videowand-Controller-Board der Welt ist jetzt HDCP-kompatibel

Durch die HDCP-Kompatibilität öffnet Mura das Tor für AV-Experten, die kopiergeschützte Inhalte auf Videowänden darstellen wollen.


Click to enlarge

Montreal, Kanada, 26. Januar 2012 — Matrox Graphics Inc. gab heute bekannt, dass die Videowand-Controller-Boards der Matrox® Mura™ MPX Series HDCP-kompatibel (High-bandwidth Digital Content Protection) sind, sodass AV-Integratoren einfacher kopiergeschützte Inhalte auf Mura-Videowänden anzeigen können. Die Mura-Eingangs-/Ausgangs-Boards erreichen HDCP-Interoperabilität, indem Videosignale von bis zu vier HDCP-Quellen erfasst und auf bis zu vier HDCP-kompatiblen Displays angezeigt werden. Ein Videowand-Controller mit bis zu sechs Boards unterstützt bis zu 24 Eingänge, die über 24 Ausgänge skaliert, positioniert und gehandhabt werden können1. Die Mura MPX Series ist für Hochleistungs-Videowände vorgesehen und für zahlreiche Anwendungsbereiche geeignet, darunter Konferenzräume, Hörsäle, Großveranstaltungen, Digital Signage und unternehmenskritische Umgebungen.

HDCP ist ein Protokoll mit Verschlüsselung zwischen Videoquellen und -empfängern, das den nicht autorisierten Zugriff auf geschützte Inhalte verhindert. Als das erste HDCP-kompatible Eingangs-/Ausgangs-Videowand-Controller-Board der Welt erfasst die Mura MPX Series geschützte Videoinhalte von digitalen Kabel- oder Satelliten-Set-Top-Boxen, Videostreamern oder Blu-ray-Playern und überträgt diese an HDCP-kompatible Monitore, Projektoren, Cubes oder andere Erfassungsgeräte.

Jedes Mura-Board basiert auf PCI Express x16 Gen2-Technologie und nutzt Duplex-Datenübertragung mit 64 Gbit/s. Dadurch wird Full HD-Leistung für mehrere kopiergeschützte Inhaltsquellen auf einer Videowand sichergestellt, die über Mura-kompatible Wall Management Software von Dritten oder über Matrox-Software gesteuert werden, z.B. die benutzerfreundliche und kostenlose App Matrox MuraControl für iPad für intuitive Handhabung von Eingangsquellen.

„Eine garantierte Interoperabilität für die Integration und Installation eines HD-Multimediasystems ist für AV-Experten schwer herzustellen. Durch die HDCP-Unterstützung erhalten AV-Integratoren weitere Optionen und mehr Flexibilität beim Bereitstellen von HDCP-Inhalten auf Videowänden“, so Helgi Sigurdsson, Product Manager bei Matrox Graphics Inc. „Mit einer HDCP-kompatiblen Karte, die vier HD-Grafikausgänge und vier HD-Video-Capture-Kanäle beispielhaft integriert, ist der Aufbau eines Videowandprozessors eine einfache Aufgabe.“

Verfügbarkeit

Die neue Treiberversion 2.01 für die Matrox Mura MPX Series mit HDCP-Unterstützung wird ab März 2012 auf der Webseite für Matrox-Treiberdownloads zur Verfügung stehen.

Informationen zu Matrox Graphics Inc.

Matrox Graphics ist ein führender Hersteller von Grafiklösungen für professionelle Märkte. Firmeneigene Designentwicklung, Herstellung von A bis Z und ein engagierter Kundendienst machen aus unseren Lösungen die erste Wahl für Branchen, die stabile, höchst zuverlässige Produkte benötigen. Das privat geführte Unternehmen mit Sitz im kanadischen Montreal wurde 1976 gegründet und verfügt über Niederlassungen in Nord- und Südamerika, Europa und Asien.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Controller-Boards für Videowände der Matrox Mura MPX-Serie oder direkt bei Matrox Graphics.


1 Unter bestimmten Voraussetzungen. Kontaktieren Sie Matrox um mehr über die maximalen Skalierungs- und Klon-Ausgabe-Möglichkeiten und empfohlene Anschlussmöglichkeit an HDCP-kompatible Displays zu erfahren.



Archivierte Pressemitteilungen
Ausgewähltes Produkt
Matrox Mura IPX Series: 
4K Capture and IP Encode/Decode
Ausgewählter Artikel
The Language of AV/IT is IP: 
Matrox leaders offer insights into 
the future of 4K over IP
Ausgewähltes Produkt
Matrox C-Series: Leistung trifft Flexibilität
Ausgewähltes Video
Ausgewähltes Video
Kundenerfolgsgeschichte
Icelandic National Broadcasting Service Selects Matrox Extio KVM Extenders